Zum Hauptinhalt springen
  • Landesschau und österreichweite Kilbernschau

    Passend zum Nationalfeiertag fand am 26. Oktober im oberösterreichischen Schlierbach die Österreichweite Kilbernausstellung der Rasse Braunes Bergschaf statt. Organisiert vom oö. Landesverband trafen sich Züchter aus Salzburg, Steiermark, Tirol, Vorarlberg und Oberösterreich zum züchterischen Vergleich. Mit den drei Farbschlägen braun, gescheckt und schwarz ergab sich ein buntes Bild an Schautieren. Unterteilt in die jeweiligen Altersklassen gab es 11 Gruppen- und 4 Gesamtentscheidungen. Die Preisrichter Martin Bartl aus Bayern und Christoph Vonblon-Bürkle meisterten ihre Aufgabe mit Bravour und trafen die teils oft schwierigen Entscheidungen souverän. Die Aussteller hatten eine gute Auswahl getroffen und präsentierten hochwertige typstarke Kilbern!

    Bei der Kür der Gesamtsieger am Nachmittag konnten die teilnehmenden Bundesländer, außer dem Gastgeber, je einen Titel für sich holen und mit nach Hause nehmen.

    In diesem Rahmen fand auch eine Landeskilbernschau für alle oberöstereichischen Zuchtbetriebe statt. Hier traten fünf Rassen zum züchterischen Vergleich an. In 12 Gruppen aufgeteilt nahmen 56 Jungschafe am Wettbewerb teil. Die Entscheidungen wurden hier von Dr. Christian Mendel aus Bayern und Stefan Werni aus der Steiermark gefällt. Auch hier bestachen die aufgetriebenen Schafe durch Formstärke, gute Bemuskelung und Rassetyp. Besonders bei den Merinolandschafen fiel die Entscheidung sehr schwer, da die beiden Gruppensiegerinnen ebenbürtig waren.

    Auch hier gebührt den Züchtern Dank und Anerkennung für die vorgestellten Tiere und ihren Beitrag zum reibungslosen Ablauf der Schau!

    Für das leibliche Wohl sorgten die Jungzüchter und der Schafhaltering Kirchdorf mit Getränken, Lammleberkässemmeln und Mehlspeisen.

    Hier gehts zu den Fotos

     

     

    Rieder Messe

    Von 4. bis 8. September präsentierte sich der Landesverband für Schafzucht und Schafhaltung OÖ auf der Rieder Messe. Erfreulicherweise erklärten sich acht Betriebe bereit, ihre Rassen auszustellen. Um die Mittagszeit hatten wir dann die Möglichkeit, bei der Tiervorführung unter dem Titel „Vielfalt Bauernhof“ interessante Informationen zur Schaf- und Ziegenhaltung an die Messebesucher weiterzugeben.

    Die Wollausstellung fand wiederum großen Anklang und beeindruckte die Messebesucher von den kreativen Verarbeitungsmöglichkeiten.

    Die Für die Verköstigung mit Lamm- und Kitzfleischspezialitäten sorgte der Schafhalterring Inn- und Hausruckviertel.Zusätzlich wurden beim Verkostungsstand der Landesverbände vor der Bezirksbauernkammer Schmankerl vom Lamm und Kitz angeboten.

    Hier gehts zu den Fotos

    Böhmerwaldmesse

    Am Samstag 3. August stellten sieben Betriebe aus dem Mühlviertel ihre Zuchttiere zur Schau. Mit sechs ausgestellten Rassen konnten wir den zahlreichen Besuchern ein buntes Bild unserer Schafzucht zeigen. Besuchermagnet waren auch dieses Mal wieder die Schafschurvorführungen von Hermann Springer. Familie Simmel aus Putzleinsdorf gestaltete einen Präsentationsstand mit diversen Produkten aus der Schafhaltung (Wolle, Felle, Wurst).

    Hier gehts zu den Fotos