Zum Hauptinhalt springen
  • Österreichweite Juraversteigerung 13. März

    Am Samstag, 13. März wird in Wels die nächste Versteigerung mit den beiden Schwerpunkten Waldschafe und Jura abgehalten!

     

    Der Katalog wird am Montag, 1. März online gestellt.

    Gerne führen wir wieder Anpaarungsberechnungen durch – dazu bitte mit dem Verbandsbüro Kontakt aufnehmen (05069021472 oder office@schafe-ooe.at)

    Für Widder eines oberösterreichischen Verkäufers, die durch oberösterreichische Betriebe erworben werden besteht die Möglichkeit der VITA-Top Förderung.

    Sollten Sie am Tag der Versteigerung keine Zeit haben, können auch wir gerne ein Zuchttier für Sie ersteigern – nähere Informationen finden Sie ebenfalls auf unserer Homepage.

    Versteigerung, 7. November 2020

    Trotz der aktuellen Einschränkungen durch die Coronavirus bedingten Umstände konnte die Versteigerung durchgeführt werden. Unter Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen und Unterstützung der Auftreiber und Käufer konnte der Tiermarkt ohne Komplikationen abgewickelt werden – Herzlichen Dank allen Beteiligten für ihre Disziplin!

    Leider fielen krankheitsbedingt zwei Auftreiber aus und somit wurden keine Texelwidder und bei den Dorperwiddern nur ein Teil angeliefert und bewertet. Insgesamt gelangten nach der Körung 4 Jungschafe und 32 Widder unter den Hammer. Die weiblichen Tiere konnten zu sehr guten Preisen alle einem Käufer zugeschlagen werden. Bei den Widdern zeichnete sich eine eher verhaltene Nachfrage bei mittleren Preisen ab. Den Tageshöchstpreis erzielte ein 120 kg schwerer Ib Merinolandschafwidder aus der Zucht Kröll, Öblarn, der nun am Zuchtbetrieb Grübler in Aschach/Steyr zum Deckeinsatz kommt.

     

    Die nächste Zuchtschafversteigerung mit Österreichweiter Juraversteigerung findet am Freitag 12. März 2021 um 19 Uhr in Wels statt.

     

    Statistik

    Versteigerungstermine 2021

    Frühjahrsversteigerung

    Samstag, 13. März

    Sommerversteigerung

    Samstag, 31. Juli um 11:00 Uhr

    Herbstversteigerung

    Samstag, 6. November um 11:00 Uhr

    Allgemeine Informationen

    Versteigerungen bieten den Züchtern die Möglichkeit, hochwertige Zuchttiere zum Verkauf anzubieten und sich mit ihren Tieren untereinander zu vergleichen. Für die Zuchtorganisation stellt eine derartige Veranstaltung eine sehr gute Möglichkeit dar, die aktuelle Entwicklung des Zuchtfortschrittes zu verfolgen.

    Daher organisiert der Landesverband jährlich drei Versteigerungen am Welser Messegelände. Nach erfolgter Anmeldung werden die Daten, der zum Verkauf gemeldeten Tiere, im Versteigerungskatalog den Kaufinteressenten zur Verfügung gestellt.

    Am Versteigerungstag werden alle aufgetriebenen Tiere verwogen und von einer Bewertungskommission begutachtet. Danach können sie von den Kaufinteressenten besichtigt werden.

    Versteigerungskatalog

    In dieser Zeichenerklärung sind die wichtigsten Werte erklärt, die notwendig sind um einen Versteigerungskatalog richtig lesen und verstehen zu können.

    Zeichenerklärung zum Download

    Kaufaufträge

    Sie haben keine Zeit selbst zur Versteigerung zu kommen? – kein Problem!

    Bei der Versteigerung besteht für Kaufinteressenten die Möglichkeit eines Treuhandkaufes über den Landesverband. Speziell für Schafhalter, die am Versteigerungstag nicht nach Wels kommen können und aber auch Tiere benötigen, wird dieses Service angeboten. Sie können per Mail an officewhatever@schafe-ooe.at den Verband mit dem Ankauf Ihrer Wunschtiere betrauen.

    Notwendige Angaben im Formular:

    •           LFBIS-Nr. und Name
    •           Rasse
    •           Ohrmarkennummern und/ oder gewünschte Leistungsparameter (z.B. FW, ExKl.)
    •           Maximaler Zuschlagspreis

    Oberösterreichische Betriebe haben auch bei Treuhandkäufen die Möglichkeit, die VitaTop Prämie in Anspruch zu nehmen!

    Kaufauftrag zum Download!